Mord, Habgier, Korruption, Gewalt, Verrat, ...

... Ausbeutung und Ehebruch. Also genau die Dinge, die uns wirklich am Herzen liegen...

Mit diesen Worten beginnt das Musical CHICAGO - und die Autoren John Kander, Fred Ebb und Bob Fosse halten ihr makaberes Versprechen nicht nur ein, sie erfüllen es mit Geist, Witz, Glanz, Stil und jeder Menge schwarzem Humor. Das Publikum darf sich auf heiße Girls und sexy Tänzer freuen. CHICAGO erzählt die Geschichte von Roxie Hart, der Nachtclub-Tänzerin, die ihren Liebhaber tötet und dadurch Karriere macht, von Billy Flynn, dem durchtriebenen und nach Publicity lüsternden Staranwalt, und von Velma Kelly, der singenden und tanzenden Killerlady mit Gespür für Schlagzeilen und dem Auge für Talente. Das Musical basiert auf einer authentischen Story und ist eine Satire auf die Medienwelt und ein liebevoller Rückblick auf die große Zeit des Vaudeville.

Komponist John Kander und Textautor Fred Ebb gehören zu den wichtigsten und bekanntesten Musical-Autoren und wurden für ihre Werke mit Auszeichnungen überhäuft. Bob Fosses Choreographien haben Broadway und Hollywood gleichermaßen inspiriert und bereichert. Ann Reinking, ehemalige Schülerin von Bob Fosse, gelang es, seinem Werk bei der Broadway-Inszenierung von 1996 neues Leben einzuhauchen und den Theaterabend zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

(Presseabteilung des Musicals "Chicago" / Düsseldorf, MrMusical.de, 19.09.2001)